Alte Musik
Friedenskirche

Der leidenschaftliche Lütticher Musiker, Fabien Moulaert, schloss nach seinem Orgelstudium einen Master in Barockposaune bei Wim Becu ab. Die beiden Instrumente ergänzen sich in Fabiens musikalischer Arbeit sehr gut und erweitern seine Interpretation, sein Spiel und sein Verständnis der Musik. Einen besonderen Wert legt er auf die historische Aufführungspraxis. Regelmäßig spielt er mit namhaften Ensembles wie Cappella Mediterranea (Leitung: Leonardo Garcia Alarcon), Huelgas Ensemble (Leitung : Paul van Nevel). Seit 2017 ist Fabien als Organist in der Pfarre Kelmis/Hergenrath in Ostbelgien tätig und seit 2019 Orgelkurator am Kloster Heidberg.

Edward Vanmarsenille geht neben seinem Amt als Organist in der Hauptkirche von Sint-Truiden ebenfalls einer intensiven Konzerttätigkeit nach. Darüber hinaus nahm er an mehreren CD-Einspielungen teil.

Beim Eupen Musik Marathon spielt Fabien Moulaert, Barockposaune, und Edward Vanmarsenille, Orgel. Ihr gemeinsames Programm “Concerto Imperiale” setzt sich in erster Linie aus Alter Musik mit Werken von u.a. Claudio Monteverdi, Orlando di Lasso und Girolamo Frescobaldi zusammen.

Concerto Imperiale

Did you say early music?

Fabien Moulaert, Tenor- und Bass-Barockposaune
Edward Vanmarsenille, Orgel

Girolamo Frescobaldi (1583–1643) Canzona «seconda dette la Bernardinia»

Orlando di Lasso – Francesco Rognoni «Susanne un jour»

Modo di passegiar per il Violone Over Trombone alla Bastarda

Antonio de Cabezon (1510–1566) Tiento «Benedicta es Regina coelorum»

Giovanni Gabrieli (1557–1612) Canzon

Claudio Monteverdi (1567 – 1643) «Laudate Dominum »

Samuel Scheidt (1587–1654) «Est-ce Mars » Suite:

Paduana Dolorosa, Courant, Courant Dolorosa et Alamande