Eclectic Swing Straßenmusik
Marktplatz

Ins Leben gerufen wurde Gonzo im Sommer 2017 von Andreas Nöthlings (Schlagzeug, Gitarre, Bass), der mit Oliver Feiter (Orgel) und Bettina Mall (Gesang, Percussion, Glockenspiel, Banjo) die Mitstreiter fand, um den „Beltracchi Boogie“ zu kreieren. Analog zum genial-frechen Kunstfälscher, der das Schaffen der jeweiligen Künstler fortsetzte und zu neuem Leben erweckte, „gonzofizieren“ sie Klassiker von Abba, Cash, Weill u.a. in der Art und Weise, wie diese es in Zeiten knapper-öffentlicher Kassen und somit in Ermangelung eines Orchesters heute wohl machen würden. Zu hören sind Schlag- und Flaschenhalsgitarre, Hanns Dieter Hüsch-Gedächtnisorgel, polyglotte weibliche Vocals, Tenorbanjo, Glockenspiel, kleines Rhythmusbesteck inklusive Fußtrommel, Holzblock, diverse Shaker plus Ballonheuler – das Ganze liebevoll arrangiert und dargeboten von einem modernen Unterhaltungstrio. „Seien Sie gespannt auf altbekannte Melodien im neuen Gewand! Es erwarten Sie ein tanzbarer Kirmes- und Latinosound, ungerade Taktarten und vieles mehr!“