Testevent

In Kooperation mit der Deutschsprachigen Gemeinschaft hat der Veranstalter Chudoscnik Sunergia den Eupen Musik Marathon als Testevent beim Corona-Kommissariat eingereicht und der Antrag wurde am Donnerstag, den 6. Mai bewilligt. Somit können jeweils 200 Besucher am Samstag, den 29. und am Sonntag, den 30. Mai erstmals wieder Festivalstimmung genießen.

Warum Testevent?

Belgienweit finden aktuell Testveranstaltungen statt, um vor dem geplanten Neustart öffentlich zu beweisen, dass Kulturveranstaltungen kein großes Risiko im Rahmen der Pandemie darstellen. Die für den 9. Juni geplanten weiteren Öffnungen sind aktuell noch an Kriterien gekoppelt, auch wenn schon lange alle guten Argumente auf dem Tisch liegen, dass Kulturveranstaltungen auch wieder für mehr als 50 Besucher stattfinden können.  Als Teilnehmer eines Testevents tragen Sie als belgischer Bürger öffentlich dazu bei, der Bevölkerung zu zeigen, dass der Kulturstart funktionieren wird und, dass die seit Monaten vom Kultursektor angebrachten Argumente für eine Wiedereröffnung berechtigt sind. Was bedeutet dies für Sie als Teilnehmer konkret? Der Ablauf ist einfach und gut organisiert! Alles, was Sie tun müssen, ist lediglich vor dem Event einen kostenlosen Schnelltest machen und 7 Tage später einen PCR-Test. Anschließend können Sie in einem sicheren Rahmen gleich mehrere Konzerte an einem Tag genießen. Ein unkompliziertes und angenehmes Kulturerlebnis mit hochkarätigen Programm, wie es seit 14 Monaten nicht mehr angeboten wurde. Setzen Sie als erste Festivalbesucher nach langer kultureller Durststrecke ein Zeichen dafür, dass der Kultursommer sorgenfrei stattfinden kann!

Gut zu wissen:

Wegen der Rückverfolgung und der Zulassung des Festivals als Testveranstaltung dürfen nicht in Belgien wohnhafte Personen leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. 200 Besucher pro Tag dürfen am 29. und 30. Mai eingelassen werden, für die nur Sitzplätze vorgesehen sind. Alle Teilnehmer erklären sich bereit, vor der Veranstaltung unter medizinischer Aufsicht einen Schnelltest (Selbsttest) durchzuführen und sich ebenfalls eine Woche nach dem Event einem PCR-Test zu unterziehen. Die Schnelltests werden vor Ort kostenlos von der Deutschsprachigen Gemeinschaft zur Verfügung gestellt. Die Kosten für den PCR-Test im Anschluss werden von INAMI übernommen.

Aufgrund der aktuellen Beschlüsse des Konzertierungsausschusses vom 11. Mai mussten wir das zweite Eupen Musik Marathon Wochenende am 5. und 6. Juni leider absagen. Die erwartete Möglichkeit von 200 Personen pro Festival-Blase werden zu diesem Zeitpunkt leider nicht erfüllt. Ein Festival mit 50 Besuchern durchzuführen, steht jedoch in keinem Verhältnis mehr gegenüber dem Aufwand für die verpflichteten  Künstler und ehrenamtlichen Helfer sowie gegenüber dem technischen und finanziellen Aufwand. Wie wir im Frühjahr bereits öffentlich mitteilten, ist eine vollständige Verschiebung des Programms aufgrund der aktuellen Situation keine Option. Nach 14 Monaten Verschiebungen aufgrund des kulturellen Stillstands in der Corona-Pandemie ist der Platz in unserem Veranstaltungskalender eng geworden, sodass keine Lücke frei gemacht werden kann ohne dadurch andere Künstler-Buchungen – mit entsprechenden Konsequenzen – annullieren zu müssen.

Für das Eupen Musik Marathon Testevent am 29. und 30. Mai sind noch Tickets im Vorverkauf verfügbar und wir freuen uns sehr, Musiker und Besucher im Eupener Stadtpark willkommen zu heißen. Wenn auch unter besonderen Bedingungen, steht zumindest für das Mai-Wochenende dem lang ersehnten Live-Charakter nichts im Wege. Tickets zum kleinen Preis (4-8 Euro pro Tag) für das Testevent werden im Online-Vorverkauf angeboten. Alles, was Sie zum Ticketkauf wissen müssen, finden Sie unter TICKETS

Auskünfte zum Programm und praktische Infos: info@sunergia.be / 087 59 46 20
Auskünfte zum Testing:  julie.broichhausen@dgov.be

 

Vorstellung

Nach einem Jahr Corona-Auszeit geht das euregionale Entdeckerfestival mit seinen musikalischen Highlights aus den verschiedensten Musikrichtungen in die 29. Runde. Die Devise lautet: gemütlich und im kleinen Kreis ein hochkarätiges Musikprogramm im Herzen der Stadt Eupen genießen! Die Konzerte finden an drei Standorten und möglichst an der frischen Luft statt. Die Organisatoren von Chudoscnik Sunergia setzen alles daran, den Zuschauern einen angenehmen Besuch zu ermöglichen und zählen bei der Umsetzung der geltenden Covid-19 Sicherheitsvorschriften auf Kooperation. Die Anzahl Plätze ist begrenzt. Um Massenandrang zu vermeiden, werden Zuschauer gebeten, sich zeitig ihr Ticket zu einem kleinen Preis im Vorverkauf zu sichern.

Neben den Sicherheitsvorkehrungen bleiben die Qualität und die Vielfalt des Programms höchste Priorität für die Organisatoren. Rock, Pop, Electro, Klassik, Weltmusik, Jazz, Blues und Kindermusik machen den Stilmix aus. Dabei handelt es sich größtenteils um Künstler, die ursprünglich für die Ausgabe 2020 programmiert waren, die ja bekanntlich der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist.
Praktische Updates und Künstlerinfos gibt’s außerdem regelmäßig über die sozialen Netzwerke.

Veranstalter des Eupen Musik Marathon ist die Kulturvereinigung Chudoscnik Sunergia, die im August außerdem das Straßentheater Festival Haaste Töne!? in der Eupener Unterstadt organisiert. Das ganze Jahr über macht ein 18-köpfiges Team ein anspruchsvolles Kulturprogramm im Alten Schlachthof: Theater, Tanz, Musik in allen Formen, Kabarett und Kinderprogramm. Schauen Sie rein unter www.alter-schlachthof.be und www.sunergia.be.

Die offizielle Playlist des Eupen Musik Marathon 2021 findet ihr auf Spotify.

 

 

History

2019

A minor problem, A‘ Meuse Saxophon Quartet, Apila, Bai Kamara, Bennet, Black Square Patchwork, Cäcilienchor, Calling Mark, Claess, Coffeeboy, Damast Duo, David Jackson, David van Lochem, Dial Ups,  Duo Moulaert, Elysian Gates, Ensemble de Cuivres de Belgique, Exchange, Funke and the Two Tone Baby, In Vallis, Jazzrausch Big Band, Karl Kaiser, Le Sousa Schleb, Manic, Mokoomba, Monica Soldan, Musikakademie der DG, Or Bareket, Ray Temple, Roer’s Echoes Big Band, Schkin, Sebastian Ihle, Solistes de l’Ensemble Orchestral Mosan, SONS, Tig, Tiken Jah Fakoly, Vapour Eyes, Whispering Sons, Yves Paquet.

2018

La BrassBanda, Coely, Konono N°1, La Chiva Gantiva, Nordmann, Afterpartees, Rocco Recycle, Open Slide, Orchestre Royale De Chambre De Wallonie, Birth Of Joy, Pale Grey, Bidlah Buh, Itamar Borochov Quartet, La Jungle, S’Nana, Shabby Chic’s, Wassel , Harmonie Hergenrath, Pilose, Border One, Marcel Lune, Cyrill& Hightag, Die Blindfische, Novotones, Louderdales, Acid for Kidz, The Vult, Red Night, Dxtr, Avaro J & Dizy, Moodwell, Alexander Ohles, Trio D’Anges, Unkle Mike’s Big Band, Maxam & Mr.Z, VincenzØ B2B Lanzer, Sven Howland, Sam Hopkins

2017

A piacere, Bachar Mar-Khalifé, Bal Folk, Benjamin Fröhlich, Bérénice Zelt, BL!NDMAN strings, Blasha & Allat, Caspro, Cellar Zombies, Dashboard Angels, Deidenboerg Sisters, Delv!s, DeWolff, East Belgian Brass, EKA, Familienprogramm, Gallowstreet, Human Sound System, Ich & Herr Meyer, Indian Askin, Jo Funk, Joris, Jugend und Gesundheit, Just another foundry, King Dalton, La Quintessenza, Last Living Lion, Les Frères Smith, Mikka Vision, Mikoe, Mind Blowing, Moad, O Juliette, P.U.L.S.E., Pitz-Mergelsberg, Pokayoke, Quentin Dujardin & Ivan Paduart, Sac à Muse, SBBE Kirchenchor Born, Sing Mit, SOULAR, Superska, The Shakin‘ Aces, URUZ, Voxtra, Wildes  Holz, Wim Claeys & Bruno Le Tron, Y not Soul.

2016

BOY, FjØrt, Hidden Charms, Incolors, Lights out, Vapour Eyes, Waiting For The Winter, Jaquee, La Racine, Rob Heron And The Tea Pad Orchestra, AK/DK, Karla, San Miguel, Chantal, STUFF., Markus Königs, Arquettes, Bennet, High Voltage, Feasant Pluckers, Ilydaen, Soldier’s Heart, Big Bandits, El Toto Café, Orkesta Mendoza, Gráinne Holland, T.Time, Art Crime, Julien Roger, Tommy Vella & Miro Mito, Christian Klinkenberg Orchestra, Quattro Lamière, Die Pia-Nino Band, Wolf Ensemble, Königliches Mandolinenorchester Eupen, Harmonie NOW, Blz’art, Aquar’Elles.

2015

Adelicious, Anne Niepold, Be Svendsen, Bed Rugs, Broken Arrows, DJ Diaz, Dobet Gnahoré, Doublepeace, Dunkelbunt, Echocrash, Ensemble Eastbelgica, Ensemble Noisten, Eupen Big Band, Feasant Pluckers, Fùgù Mango, Grundrauschen, Igor Gehenot Trio, Jona, Julius & Franky G, Jungle By Night, Lagerfeuer-Trio, Mangalam!, MGV Mürringen, Mighty Oaks, Musikakademie der DG, Piano Paul, Old Jazzy Beatmastazz, Oxalys, Proyecto Cubano, Randale, René & Charles, Rina Mushonga, Schlagsaiten-Quantett, The Gramotones, The Stagedicks, Tiny Legs Tim, Twogether Feat. Bruno Müller, Typok, Violent Noisers, Voices, Wallace Vanborn, Wayne EPN, Yel & Chiri

2014

A Corps & A Choeur, Brass Band Echo des Charmilles Xhoffraix, Brussels Youth Jazz Orchestra, Celno & Gypsies, Christian Klinkenberg Orchestra, Crazy Mama, Daniel Willem Gipsy Jazz Band, Dark Lambency, Dataloss, Debademba, Down Town, Drum & Percussion Band Eupen, Echocrash, Ensemble 88, Franck Bovet Quartet, Frank Puschkin, Hey Hey, Incognito, Intergalactic Lovers, Jackin with the drums, Jaune Toujours, Jazzanova live feat. Paul Randolph, Jugend & Gesundheit, Junger Chor Aachen, Karim Baggili & His Arabic Band, Karl M, Kissing Gourami, Le Montand, Lightnin‘ Guy, Lokal Heroes, Mintzkov, Musikakademie der DG, Niobeat, Oirfia, Oneiric, Orchestre de Chambre du Luxembourg, Philip Catherine, Press The Trigger, Schlachthofbronx, Schlagsaiten Quantett, Sixpack, Sophie Nixdorf, Tango X, Toxkäpp, Traumpaar, Turbostaat, Va à la Plage, Vendim Thaqi, ZuleMax, Z4tet.

2013

14 weeks, A Brand,  Achim Bill Trio, Acoustic Africa, A guy named Z, Andy Houscheid & Band, Bali Murphy, BAP, Bauchklang, Big Noise, Buenas Ondas, Cantabile, Cécile Verny Quartet, Difference 50, Dragon Drop, Duo Stephan Pitz & Philippe Lemaire, East Belgium Brass, Erik Elektrik, Erwin Grosche, Fallen Flames, Gospel Action Team, Hijaz, Imperial Tunfisch, Inhuman, Il Gardellino, Jacques Stotzem, Jugend & Gesundheit, Kinderchor Raeren & Amaryllis, Klartext, Max Herre, Musikakademie der DG, Nadine NIx Asempa, Neogene, Orchestre International du Vetex, Pencilcase, Rea Gravey, Royal Republic, Pencilcase, Pitchband, Puppetmastaz, SalonRouge, School is Cool, Somebody Wrong Blues Band, Thanasphere, The Cable Bugs, The Mighty Sleepwalkers, Wolfgang Saus & Michael Reimann

2012

Alpcologne, Baloji, Belgian Brass, Bekahoona, Belgian Brass, Bicycle, Big Noise, Boomchickas, Can D, Caro Emerald, Christian Klinkenberg Orchestra, Claes, Dark Lambency, Duo Topolino, Exchange, Fastlane Candies, Fishmans, Great Mountain Fire, Guano Apes, Hans-Georg Reinertz, Imperial Tunfisch, Joyful Spirit, Jupiter Jones, Kgl. Harmonie Hergenrath, Kgl. Marienchor Eupen & Schabarum Quintett, La Quintessenza, Mathilde Renault, Mucho Gusto, Musica Cantica & Vielharmonischer Chor Roetgen & Zanate & Hans-Josef Ritzerfeld, Musikakademie der DG, Novotones, Orféo, Red-Iculous, Ringo, Royal Republic, Rudy Rotta, Sebastian Sturm & Exile Airline, Señor Torpedo, Sioen, S’Nana, Souvenirs d’amour, Suarez, The Coconut Butts, The Shanes, Vedette, Zaches & Zinnober.

2011

6 Pistolets, Absynthe Minded, Beatsteaks, Bojan Z Trio,Boomchickas,Carmina Viva, Clueso & Band, Die Blechharmoniker, East Belgian Swing Band, Ensemble Agimont, Haferflocken Swingers, Harmonious Thelonious, Hélène Dütz, Ialma, Jodymoon, Karim Baggili Sextet, Kel Assouf, Kgl. Harmonie Raeren, Kgl. Männerquartett Eupen featuring Kathedraalkoor Hasselt, Kamerkoor Maastricht, Multicelli Ensemble, Paul Steegmans, Lilit Sati, Ludo Claesen, Kissing Gourami, Manni Waters Band, Marka, Mark Gillespie featuring Tom Drost, Markus Rohde, Maxim Wartenberg & Trommelfloh, Musikakademie der DG, Novotones, Odysseia Ensemble, Organic, Pale Grey, Pentradust, Proyecto Cubano, Shackleton, Solaris, Stoppok plus Worthy, The Koletzkis, The Skatalites, The Slapping Masters Of The Tapping Dromsolos, The Stagedicks, The Van Jets, Triggerfinger, Upperground Orchestra, ViVo!, Walrus, Will O’Brien.

2010

K’s Choice, Fettes/Brot, The BossHoss, Miss Platnum, Parov Stelar Band, Habib Koité & Bamada, Bidlah Buh, Mauqueen, Showstar, Toni iKitanovski & Cerkezi Orchestra, Eupener Knabenchor & Gäste „Carmina Burana“, DJ Morpheus, Milann & Laloy, Tutu Puoane 4tet, The Duett: Fabrice Alleman & Jean Warland, Sixpack, Juju & Jordash, Team William, Bikinians, Mit ohne Alles, Randale, The Dynamite Daze, Nino Kann & Pia Pilz, Feet on the Ground…

2009

Foreigner, Jan Delay & Disko N°1, Koçani Orkestar, Muff Potter, Orchestre Royal de Chambre de Wallonie, Bantu & Afrobeat Academy, Voice Male, Boppin’B, Jacques Stotzem, Freaky Age, Nadine Nix Band, Olivier Cima, Salon Rouge, Paul Pankert Trio, Mint, Peter Steivver, Zenith „unplugged“, 14 weeks, Señor Torpedo, EBSB „goes latin“, Chickfight, Lila Lindwurm…

2008

B.B. & The Blues Shacks, Balkan Beat Box,Camping Sauvach,Capilla Flamenca, Caravan Palace, Culcha Candela, Delavega, Die Blindfische, Quentin Dujardin Quintett, Foltin, Girls in Hawaii, GlasBlasSing Quintett, Duo C. Heuschen / C. Maréchal,Huun-Huur-Tu, Joe Jackson, Kissing Gourami, KMG’s, Christian Klinkenberg Projekt, Mando Diao , Marienchor & Pro Musica, Musica Cantica & Madrigalchor & HG Reinertz & Solisten, Panic TV, Popa Chubby, Prometheus Ensemble, Ringo, SBBE, Silverwood Jazzband, Supernatural, Henri Texier Strada Sextett, Roland Tchakounté Trio, The Kilians, Thierry Crommen Quartett & guest, Triggerfinger, Uncle Mikes Big Band, Rainer Wenzel, Wir sind Helden.

2007

Beatsteaks, Brussels Jazz Orchestra feat. G. Trovesi, Carmina Mundi, EBSB & Strings, Eddy La Gooyatsch, Euro Symphonic Orchestra – Salonorchester, Ezio, Fabienne Crutzen & Antoine Acquisto, Fatima Spar und die Freedom Fries, Feet on the ground, Hugh Featherstone and A Panel Of Expert, Joy Denalane, Jugend & Gesundheit: Toy Day, Karim Baggili Quartett, KGL. Harmonie St. Joseph Eupen, KGL. Musikverein „Zur Alten Linde“ Weywertz, Kraak & Smaak, Larsson, Les Tisserands, Metro, Mr. Lofi, O‘ Juliette, Pelemele, Project 54, Quatuor Danel, Reamonn, Rechter Männerquartett, Robert Metcalf, Sergent Garcia, Stephanie Blanchoud, Stromberg, The Big Bellies, The Bosshoss, The Rackets, The Rythm Junks, Velvet Voices, Veronique Gillet.

2006

Brassband der Provinz Lüttich, Canzonisten, Christian Klinkenberg Orchester, Dirtfarmers, Donots, Farlundo, Tina Fischer, Gods of Blitz, Hallo Kosmo, Königliche Harmonie Hergenrath, (Im)possible, Jugendstreicherorchester Eupen, Juli, Mory Kanté, Kinderantimation, Didier Laloy invite…s, Nguyên Lê „Celebrating Jimi Hendrix“, Männergesangverein Cäcilia Raeren, Jef Neve Trio, Orfeo, Oxalys, Nincs Pardon, Jean-Christophe Renault, Gabriel Rios, The Robocop Kraus, Suman Sarkar, Innes Sibun, Soma, Spanish Brass, Sundown, Sweet Coffee, Trommelfloh, Zaches & Zinnober.

2005

Alexis, Arriaga Quartett, Arriaga Quartett und Trio Manoury, Babylon Circus, Bidla Buh, Die Blindfische, Boogie Wonderband, Bonefunk, Brussels Jazz Orchestra feat. Philip Catherine, The Cable Bugs, Cantabile, Le Débuché de Vielsalm, Ensemble Agimont, GEM, Adam Green & Band, KGL. Harmonie Eupen und KGL. Harmonie Walhorn, KGL. Harmonie Raeren, Hiss, KGL. Männerquartett Eupen, Helmut Meier, The Livest, Minerva, Moon, Max Mutzke & Band, Orange, Panta Rhei, Ernst Reijseger Trio, Scala & Kolacny Brothers, S’Nana, Speedwalker, Sportfreunde Stiller, The Titanic Days, Toy Day, Uncle Mikes’s Big Band, Mauricio Vallina, Joe Louis Walker, Nils Wogram’s Nostalgia, Zuco 103.

2004

Bert Joris Quartett, Brass Band Willebroeck, Bidla Buh, Bouldou & The Sticky Fingers, .Calibre, Carmina Viva, Cercle Musical Kelmis, Circle, Crowded, East Belgian Swing Band, Füenf, Fury in the Slaughterhouse, Girls in Hawaii, Harmony Two Tones, Joyful Spirit Choir, Kembang Nusantara & Legong Keraton Dance, Kenshiro, KGL. Kammerorchester der Wallonie, Mardi Gras.BB, Manou Gallo,Musica Cantica, Marie Hallynck & Cédric Tiberghien, Pajot Swing Jazzband, Pony Crisis, Quattro Lamiere, Schreibtischtäter & Verviers All Stars, Tan, The Dance of Joy, The Quicksteps, Tripoli, Willy Willy & The Voodooband, Wir sind Helden.

2003

Aachener Salonteufel, Abbey Road, Aeric (E. Wavra), Akademie für Alte Musik Berlin, Blaaskapel Bocholt, Bolchi, Braincell, Brekbit, CKO, Creams & Spices, De Phazz, DJ Fresh Funk (Johannes Niessen), Duo Michels-Tautges, EBSB, Klaus Fiehe, Fundevogel, Gentleman, Golden Green, Harmonie Gemmenich, Nathalie Loriers Trio + Extensions, Mandolinenorch., Merrymakers, Musica Mina, MV Ouren, Nadine Nix Quintett, Nu Defintion of …, ô Juliette, Pangea Libra (Martin Wagener), Philharmonie Bocholtz, Playmad, Pro Arte, Bettie Serveert, Sincere, Spacefunk, M. Stockhausen, sunset, Tam Echo Tam, The Bulgarian Voices Angelite & Fanfara Ciocarlia, Jan Van Biesen, Voices Frauenchor St.Joseph, X-Three.

2002

Ghalia Benali & Timnaa, Jeff Bodart, Camden, Die Happy, El Tattoo Del Tigre, Ensemble ’88, Ensemble Pascal Peiffer, For Motion, Greetings from Mercury, Jim goes fishing, K&K, Kgl. Harmonie Hergenrath & Véronique Solhosse, Kgl. Harmonie Kettenis, Kgl. St. Cäcilien Gesangverein Walhorn, Kinderanimation, Liquidx, Luthomania, Theresa Malenfant, Millenium Kru, Alexander Mogilevski, Musikverein Concordia Recht, Orchestre Royal de Chambre de Wallonie, Organic, Original Eifeler Dorfmusikanten, Pale, Perry Rose, Le Peuple de l’Herbe, The Seatsniffers, Señor Torpedo, Sidesho, Joe Spencer and the real men, Sportfreunde Stiller, Bjørn Svin, Mr. Topf, Ulusoy, Valk Trio, Viridel.

2001

Alchimie, Ambrozijn, Aquabella, Chorale Pays Noir, Dan (live), Das Pop, Eifelsänger, Ensemble Orchestral Mosan, Fred & the Healers, G-rom, Harmonie St. Joseph Eupen, Hippiehaus, Jazz Pistols, Jugend und Gesundheit, Jugendkammerchor Eupen, Junger Chor an St. Nikolaus, Levellers, Lula Pena, M_K, Mousta Largo, Musikverein Tal-Echo Wallerode, Neon, New Planet Jazz Band, Noriko Hayashi (Sopran) & Frank Hildmann (Klavier), Ost-Zilator (live), Quadrobase vs. Beatnologistz & Schreibtischtäter, Quatuor Gong, Rabaskadol, Ripchord, Spacebar Dummy, System-d, T-Quest, Ulfbachtaler Musikanten, Cindy Velz & Catherine Galland.

2000

Adesa (Clownshow + Sankofa), Gérard Balla Quintet, Bar 8, Café Liègeois, Carmina Viva, Chor Born, Duo Jardon-Orval, El Fish, Hard Core Eupen, Harmonie „St. Jozef“ kaalheide, Il Gardellino, Jazzkantine, Kgl. Kirchenchor St. Cäcilia Born, Kgl. Musikverein Harmonie Eupen, Kgl. Musikverein Weywertz, Kinderanimation, Mad Lifted Crew + DJ Coma, Marienchor Eupen, Misericordias, Musikakademie der DG, Original Froschtaler Musikantenexpress, Oxalys, Polzki Fiat, PPz 30, Romano Drom, Singgruppe Wirtzfeld, Sin Palabras, Split-Set: Innate, Foundation & Confused, Talking Horns, Titanic Ensemble, Uncles Mike’s Big Band, Wacky Wheels.

1999

Borrachoz, Brussels Jazz Orchestra, Buscemi, Cantabile, Die Altburger Musikanten, Die Motten, Duo Daniel Falke & Stéphane Martini, Egschiglen, Emily and the Fish, Flowers for Breakfast,Marc Grauwels Trio, Kgl. Harmonie Hergenrath, Kgl. Harmonie Musikverein Walhorn, Kgl. Harmonie Raeren, Kon. Philarmonie Bochholz, Liquidality, Marka, MGV „Sängerbund 1883“ Dürwiss-Eschweiler, Mud Flow, Musikakademie der DG, Philarmonisches Orchester Ostbelgiens, Schäl Sick Brass Band, Spleen, Tab Two, Tang’affaires, Tex, Titanic Ensemble, Vanilla Coke, Wunderlich & die Trotzköpfe.

1998

Aka Moon, Ben Sluijs Quartet, Brass Constructions Lodomez, Cäcilienchor An St. Nikolaus Eupen, Cantate Domino, Cheb Mami, Die lustigen Egerländer, Du-o-Sonic, Kgl. Kirchenchor Sankt-Cäcilia Amel, Kgl. Musikverein Walhorn, Kgl. Musikverein Weywertz, Kon. Harmonie St. Cecilia 1836 Vaals, MacRahl, Maurice Le Gaulois, Musikakademie der DG, Neven, Pink Carnation, Runnin‘ Wild, Strauss Orchester, Sweater, Tante Hermann, Transpunk, Trio Grumiaux, Vocaleros.

1997

Babe in the Woods, Klavierduo Aline Beckers und Claire Lecoq, Blechbläserquintett Raeren, Cercle Musical Kelmis „from classic to rock“, Di Muzikantn, Die Warchetaler Blasmusik, East Belgian Swing Band, Fabrice Alleman Quartett, Hector Islas & Pachuco 21, Hoodoo Club, IBB – die Walheimer Big Band, Junger Chor Roetgen, Kammermusikensemble des Kgl. Konservatoriums Lüttich, Kgl. Harmonie Hergenrath „Peter und der Wolf“, Koninklijke Philarmonie Bocholtz, Mighty Sleepwalkers, Musica Cantica, Musica Mina, Plausible Pleasure Ragtime Band, Roger Lee Rose and the M.A.D. -Club, SBBE (Sinfonisches Blasorchester der Belgischen Eifel), Second Thoughts, Sorry and the Daves, Spank your Monkey, Streichquartett „Gaggini“ & Daniel Blumenthal (Klavier), Tam‘ Echo‘ Tam, Tribe, Trio Blues Lelangue – Froidebise – Monseur, Us 3, Viridel, Wacky Wheels.

1996

Blaskapelle Alpenroos, Bluegrass Quintet, Cantabile, Discoïdal Mogul, Echo des Charmilles, Ensemble de Musique de Chambre du Conservatoire Royal de Bruxelles, Bob Geldof, Jazzotic Big Band, Keaton, Kgl. Harmonie Raeren, Kgl. Harmonie von Moresnet, Kgl. Mandolinenorchester Eupen, Kgl. MGV Marienchor Eupen, Kgl. Musikverein Hof von Amel, Klavierrezital der Musikakademie, Largo, Loomis, Lovely Mr. Singing Club, Mascherang, Octurn, Oil On Canvas, Orange, Orchestre Royal de Chambre de Wallonie, Öüpener Schaaterbösse, Quattro Lamiere, Raerener Kinderchor, Hans-Georg Reinertz + Mirel Iancovici, Salonorchester Da Capo, Jacques Stotzem, Sun Lane Limited, The Antwerp and District Pipe Band, The Electric Kings, Vokalenensemble Pro Arte.

 

1995

Big Band der Jugensmusikschule Neustadt/Titisee, Blasorchester Edelweiß, Cercle Musical Kelmis, Duo Pankert-Cominotto, Harmonie St. Joseph Eupen, Kammermusikensemble der Musikakademie D.G., Kgl. Männerquartett Eupen, Les Sagitaires, Llajtaymanta, Lovely Mister Singing Club, Musica Cantica, Nota Bene, Oepener Originale, Percussion United, Pigmeat, Plumb Lions Blues Band, Alexander Ramirez, Red Candy Crackers, Rouge Bizarre, Salonorchester Kelmis, Scetches, The Scabs, Toots Thielemans, Wibbelstetz, X-Legged Sally.

1994

Baby Washboard Show, Beverly Jo Scott, Blechbläserensemble Herbesthal, Boozers, Cercle Musical Kelmis, Columbinen, Concertband Lier voor Vlaanderen, Die Motten, Dynamita Salsa, Ensemble Cesar Franck, Erwin Vann Inner Peace Band, Hugh Featherstone, Raoul Fernandez, Harmonie Eupen, Jugendchor Eupen, Junger Chor an St. Nikolaus, Kgl. Harmonie Hergenrath, Kinderchor Raeren, Knabenchor Eupen, Madrigalchor St. Vith, Midnight Sun, New Quartet, Noble Creed, Peter & The Lions, Sax Quartet, Schaaterbösse, B.J. Scott, Singschule St. Nikolaus, Ulfbachtaler Musikanten, United Biscuits, Waschbrett Triolett.

1993

Boys’R’Us, Kris Defoort Basement Party, Dixiebop, East Belgian Swing Band, Eifeler Musikanten, Harmonie Eupen, Harmonie Raeren, Harmonie St. Cécile (Gemmenich), Jo Village, Kammermusik der Musikakademie, Männerquartett Eupen, Marc Bontemps & Bernd Lambertz, Marc Lelangue Blues Band, Marienchor, Musica Cantica, Ozz, Pomme d‘ Amour, Stinkin‘ Feet, Vier op‘ n Rij, Heinz Willy & The Motions.

1992

Baby Langston, Columbinen, De Löressen, Dixielandorchester, Eifeler Musikanten, Flötenquartett, Jazzensemble der Musikakademie, Jazzensemble E. Broichhausen, Jugendanimation, Kgl. Harmonie Eupen, Kgl. Männerquartett, Kinderchor, Klarinettenquartett, Mandolinenorchester, Marienchor, Mosquitoz, Red Candy Crackers, Rouge Bizarre, Salonorchester Kelmis, Schaaterbösse, Skandalon.